Metro Cash & Carry eröffnet ersten Großmarkt in Ägypten

29. Juni 2010

  • Markteintritt unter dem Markennamen "MAKRO"
  • Nachhaltiger Beitrag für einheimische Wirtschaft
  • Zwei weitere Eröffnungen 2010 – Mittelfristig Potenzial von rund zehn Standorten in ägyptischen Großstädten

Mit der Eröffnung des ersten Marktes in Ägypten führt das Großhandelsunternehmen Metro Cash & Carry seine erfolgreiche internationale Expansionsstrategie fort. Der Markt nahe Kairo wird morgen unter dem Markennamen "MAKRO" eröffnet. Ägypten ist mittlerweile das 31. Land in dem sich kontinuierlich erweiternden Netzwerk des Unternehmens, das weltweit mehr als 670 Selbstbedienungsgroßmärkte betreibt. Die METRO GROUP ist damit in 34

Ländern vertreten: Das drittgrößte Handelsunternehmen der Welt beschleunigt das internationale Wachstum im laufenden Jahr wieder deutlich und hat das Investitionsbudget von 1,5 Mrd. € auf rund 1,9 Mrd. € erhöht. Insgesamt plant die METRO GROUP 2010 rund 95 neue Standorte (2009: 80). 

"Der Markteintritt in Ägypten ist von strategischer Bedeutung, und wir sehen sehr gute Perspektiven für unser Großhandelsgeschäft dort", sagt Joël Saveuse, CEO Metro Cash & Carry Europe / MENA und Vorstandsmitglied der METRO GROUP. "Wir sind stolz darauf, unser international erfolgreiches Geschäftskonzept in diesem faszinierenden Markt einzuführen, und wir sind gleichermaßen zuversichtlich, dass dieser einzigartige B2B-Ansatz einen effektiven Vorteil für die gewerblichen Kunden, die Menschen vor Ort und die Wirtschaft in Ägypten bieten wird." 

Der erste ägyptische Metro Cash & Carry-Großmarkt in El Salam City nahe der Hauptstadt bietet auf einer Verkaufsfläche von 7.000 m² ein weitgefächertes Sortiment von etwa 20.000 Artikeln an. Rund 250 einheimische Mitarbeiter wurden bereits eingestellt und für ihre Aufgaben geschult. 

Wichtige Effekte für die einheimische Wirtschaft, die sich aus den Investitionen von Metro Cash & Carry ergeben, gehen über die bloße Beschäftigung hinaus. Den gewerblichen Kunden bietet das breit gefächerte Produktangebot Vorteile, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Da bis zu 90% der im Großmarkt angebotenen Waren lokal beschafft werden, können einheimische Lieferanten ihren Umsatz steigern. Darüber hinaus investiert das Unternehmen auch in die Entwicklung der Lieferkette und in die logistische Infrastruktur, in die Umsetzung höchster Qualitätsstandards sowie in Schulungsprogramme für Landwirte aus der Region. 

Die Markteröffnung in Ägypten ist ein weiterer Meilenstein beim Ausbau der internationalen Markführerschaft von Metro Cash & Carry. Darüber hinaus ist die Eröffnung des ersten Marktes in Ägypten ein deutliches Zeichen für das Interesse des Unternehmens an der weiteren Erschließung der vielversprechenden Wachstumsregion Naher Osten / Nordafrika (MENA). Sofern alle Vorbedingungen erfüllt sind – insbesondere die Verfügbarkeit von Grundstücken und die Erteilung der erforderlichen Lizenzen –, sieht der Großhandelsbetreiber mittelfristig ein Potenzial von rund zehn Standorten in den ägyptischen Großstädten und Wirtschaftszentren und langfristig für etwa 20 Standorte im gesamten Land. Allein 2010 sind zwei weitere Eröffnungen mit einer Investition von jeweils rund 15 Millionen Euro pro Großmarkt geplant. 

Das Geschäft von Metro Cash & Carry richtet sich an Gewerbetreibende. Kernzielgruppen sind in erster Linie Hotels, Restaurants, Caterer, Kantinen sowie kleine und mittlere Einzelhändler, Behörden, Dienstleister und andere Unternehmen. Viele Artikel werden in Großgebinden oder Sammelverpackungen für Großabnehmer angeboten. Dadurch finden professionelle Kunden hier alles unter einem Dach, was sie für den Betrieb ihres eigenen Geschäfts benötigen – von bekannten internationalen Markenund günstigen Eigenmarkenprodukten bis hin zu nationalen und regionalen Spezialitäten. 

METRO Cash & Carry ist in 31 Ländern mit rund 670 Selbstbedienungsgroßhandelsmärkten vertreten. Mit über 100.000 Mitarbeitern weltweit erzielte das Unternehmen 2009 einen Umsatz von knapp 31 Mrd. €. METRO Cash & Carry ist eine Vertrieblinie der METRO GROUP. Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz von rund 66 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 34 Ländern an über 2.100 Standorten tätig und beschäftigt rund 290.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: Metro/Makro Cash & Carry – international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Real-SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn – europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser.