METRO GROUP mit neuer Struktur im Bereich Kommunikation und Außenbeziehungen

2. Juli 2010

Im Zuge der Zusammenlegung der Holdinggesellschaften von METRO GROUP und Metro Cash & Carry International sind auch die Kommunikationsaufgaben von Deutschlands größtem Handelskonzern neu strukturiert worden. Unter der Leitung von Dr. Michael Inacker wird künftig der Bereich Konzernkommunikation, Außenbeziehungen und Corporate Social Responsibility die Aktivitäten sowohl der METRO GROUP als auch der Großhandelstochter Metro Cash & Carry betreuen. 

"Mit der neuen Struktur haben wir einen schlagkräftigen und eng verzahnten Bereich für sämtliche Kommunikationsaktivitäten und Außenbeziehungen unter dem Dach "METRO“ geschaffen", sagt Inacker. "Insbesondere aufgrund der großen Bedeutung des Großhandelsgeschäfts für den Gesamtkonzern und der hohen Internationalität von Metro Cash & Carry ist es wichtig, mit einer Stimme zu sprechen." 

Der Bereich Unternehmenskommunikation der METRO GROUP wird im Zuge der Neuordnung ab sofort die Funktionen Externe Kommunikation und Pressearbeit, Interne Kommunikation, Konzern PR und Marketing sowie Digitale Medien für die METRO GROUP und Metro Cash & Carry umfassen. Geführt wird dieser kombinierte Bereich von Peter Wübben, dem bisherigen Leiter der Unternehmenskommunikation Metro Cash & Carry. 

Die Leitung der Pressestelle übernimmt Rüdiger Stahlschmidt, zuvor Sprecher der METRO GROUP. Jeanette Hütten wird für Metro Cash & Carry sprechen, zuvor war sie Sprecherin des Deutschland-Geschäfts des Großhändlers. 

Auch im Bereich Corporate Relations gab es einen Wechsel: Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting hat zum 1. Juli 2010 die Aufgabe eines "Senior Executive Advisor to the Management Board of METRO AG" übernommen. Er ist zugleich Präsident der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer und des Dachverbandes für den europäischen Einzel-, Groß- und Außenhandel ("EuroCommerce"). Seine Nachfolge als Leiter Corporate Relations angetreten hat Michael Wiedmann, bisheriger Chef der Unternehmensentwicklung und Generalbevollmächtigter von Metro Cash & Carry International. 

Verantwortlich in allen Fragen der nationalen Politik ist wie bisher Michael Wedell, Leiter der Konzernrepräsentanz in Berlin. Michael Wiedmann und Michael Wedell berichten an Dr. Inacker. 

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz von rund 66 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 34 Ländern an über 2.100 Standorten tätig und beschäftigt rund 290.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: Metro/Makro Cash & Carry – international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Real-SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn – europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser.