METRO GROUP ordnet Führungspositionen neu

10. September 2010

  • Veränderungen im Management bei METRO AG, Metro Cash & Carry und im Immobilien-Segment

Die METRO GROUP ordnet wichtige Positionen in der zweiten Führungsebene ihres Managements neu. Im Zuge der Neuausrichtung des Immobilien-Managements unter Frans Muller, im Vorstand der METRO AG für dieses Segment zuständig, wird die Geschäftsführung der METRO Group Asset Management GmbH (MGAM) verändert. Darüber hinaus werden Positionen in der Zentralverwaltung der METRO AG neu besetzt. 

Thomas Ziegler, bislang Chief Financial Officer von Metro Cash & Carry Europe & MENA, wird neuer Chief Executive Officer der MGAM. Thomas Ziegler ist seit mehr als 13 Jahren für den Konzern in leitenden Stationen im In- und Ausland tätig. Mit dieser Entscheidung stellt METRO AG Vorstandsmitglied Frans Muller, der ab 1. Oktober neben Metro Cash & Carry Asien, CIS & New Markets auch die Immobilien in der Konzernführung verantwortet, die Weichen für den Immobilienbereich neu. Der bisherige CEO der MGAM, Prof. Michael Cesarz, sowie Dr. Dieter Haag Molkenteller, derzeit Geschäftsführer Real Estate Management, scheiden zum 1. Oktober im Einvernehmen mit der Konzernführung der METRO GROUP aus der Geschäftsführung der MGAM aus. Michael Cesarz wird sich auf eigenen Wunsch neuen Aufgaben außerhalb des Unternehmens zuwenden. Dieter Haag Molkenteller wird den Vorstand künftig bei strategischen Fragestellungen unterstützen. 

"Wir danken der bisherigen Geschäftsführung der MGAM für ihre erfolgreiche Arbeit. Insbesondere Michael Cesarz und Dieter Haag Molkenteller haben das traditionelle Immobilien- und Center-Management modernisiert. Darauf können wir jetzt aufbauen", sagte Frans Muller. "Ein aktives Portfolio- und Assetmanagement ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die weitere Expansion des Konzerns im Ausland und ein besseres Zusammenwirken mit dem operativen Geschäft der Vertriebslinien, das wir jetzt verstärken wollen". 

Nachfolger von Thomas Ziegler als Finanzchef von Metro Cash & Carry Europe & MENA wird Mark Frese, bisher Leiter des Konzern-Controllings der METRO AG. Mark Frese gehört dem Konzern bereits seit 1994 an. Er bekleidete verschiedene leitende Positionen bei Galeria Kaufhof und der METRO AG, wo er zuletzt als Head of Corporate Planning & Controlling tätig war. In seiner neuen Funktion berichtet Frese an den Finanzvorstand der METRO AG, Olaf Koch. 

Henning Gieseke, derzeit Leiter Investor Relations, übernimmt die Funktion von Mark Frese. Gieseke gehört seit 1997 dem Unternehmen an. Nach unterschiedlichen Management-Aufgaben innerhalb der Konzernzentrale leitet er seit 2005 den Bereich Investor Relations. Sein Nachfolger auf dieser Position wird Oliver Steinert, der seit 2006 in diesem Bereich tätig ist. 

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz von rund 66 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 34 Ländern an rund 2.100 Standorten tätig und beschäftigt ca. 290.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: Metro/Makro Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Real-SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser.