Kluge legt Mandat und Vorsitz im Aufsichtsrat der METRO AG nieder

17. Oktober 2011

Herr Prof. Dr. Jürgen Kluge, Vorsitzender des Aufsichtsrats der METRO AG, hat dem Unternehmen heute mitgeteilt, dass er sein Mandat unter Wahrung der satzungsmäßigen Monatsfrist niederlegt. 

Der Vorstand der METRO AG zollte der Entscheidung von Herrn Prof. Dr. Kluge "großen Respekt und Anerkennung" und bedankte sich für seine Unterstützung bei der Neuausrichtung des Unternehmens: "Herr Kluge hat sich in Zeiten großer Herausforderungen intensiv für die METRO AG eingesetzt und wichtige strategische Entscheidungen unterstützt." Darüber hinaus habe er "in einem intensiven Dialog mit dem Vorstand dessen Arbeit konstruktiv und vertrauensvoll begleitet". 

Als Nachfolger für Herrn Prof. Dr. Kluge als Mitglied des Aufsichtsrats hat die Familie Haniel dem Vorstand der METRO AG vorgeschlagen - unter Beachtung der Mitwirkungsrechte des Aufsichtsrats -, die gerichtliche Bestellung von Herrn Franz Markus Haniel zu beantragen. 

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Jahr 2010 einen Umsatz von rund 67 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 33 Ländern an über 2.100 Standorten tätig und beschäftigt rund 280.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: Metro/Makro Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Real-SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser.