METRO GROUP mit Spitzenwerten beim CDP-Klimaranking 2013

19. November 2013

Die METRO GROUP gehört mit ihrer Klimaberichterstattung zu den 10 besten Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Das ist das Ergebnis des Klimarankings 2013 der internationalen unabhängigen Non-Profit-Organisation CDP. Das CDP bewertet, ob Unternehmen den Chancen und Risiken des Klimawandels effektiv begegnen und wie transparent sie darüber berichten. Hinter dem CPD stehen 722 institutionelle Investoren mit 87.000 Mrd. USD Anlagevermögen. 

Durch umfassende Angaben zu Klimawandelfragen, Treibhausgasemissionen und Reduktionsmaßnahmen hat sich die METRO GROUP einen Platz im "Climate Disclosure Leadership Index (CDLI) DACH" gesichert. Dieser umfasst die besten 10 Prozent von 350 untersuchten Unternehmen im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz). "Der Markt für nachhaltige Investments wächst seit Jahren. Durch die Index-Mitgliedschaft profitiert die METRO GROUP davon, denn die Zugehörigkeit zu bestimmten Indizes ist ein wichtiger Aspekt für viele Investoren und Fonds bei ihren Anlageentscheidungen", fasst Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG, die Bedeutung des Klimarankings zusammen. "Wir freuen uns, dass die kontinuierliche Arbeit an der Qualität und Transparenz unserer Klimaberichterstattung durch das CDP gewürdigt wird." 

Die Unternehmen werden vom CDP für Transparenz in Klimawandelfragen bewertet. Eine hohe Punktzahl steht für gutes internes Datenmanagement und Wissen um die mit dem Klimawandel verbundenen Herausforderungen, die das Unternehmen betreffen. In 2013 hat die METRO GROUP ihre Punktezahl signifikant verbessert und erreichte 97 von 100 Punkten nach 84 im Vorjahr.  

Als Handelsunternehmen übernimmt die METRO GROUP Verantwortung für den Klima- und Ressourcenschutz in den Bereichen innerhalb der Wertschöpfungskette, auf die sie unmittelbar Einfluss nehmen kann: Angefangen bei der Lagerung und Kühlung von Produkten über den Transport bis hin zum Betrieb der Märkte und Verwaltungsstandorte weltweit. Um die klimarelevanten Emissionen aus ihrem Geschäftsbetrieb zu verringern, strebt das Unternehmen bis 2020 eine Reduktion seiner Treibhausgasemissionen pro Quadratmeter Verkaufsfläche um 20 Prozent gegenüber 2011 an.  

CDP ist eine internationale unabhängige Non-Profit-Organisation, die Unternehmen und Städten das einzige globale System für Umweltinformationen zu Verfügung stellt. Mit diesem System können Teilnehmer ihren Einfluss auf die Umwelt messen, offen legen, managen und veröffentlichen. Diese mittlerweile größte globale Datenbank für Informationen und Primärdaten zu Klimawandel, Wasser und Risiken der Waldnutzung wird Entscheidern in Unternehmen, Investoren sowie politischen Entscheidungsträgern zur Verfügung gestellt. 

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz von 67 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 32 Ländern an rund 2.200 Standorten tätig und beschäftigt über 280.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/Makro Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Real SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser.