METRO GROUP verkauft Real Türkei an Hacı Duran Beğendik

30. Juni 2014

  • Verkauf umfasst sämtliche zwölf Standorte von Real Türkei
  • Türkei bleibt eines der Fokusländer für METRO Cash & Carry und Media-Saturn

Die METRO GROUP hat mit Hacı Duran Beğendik eine Vereinbarung über den Verkauf des Real-Geschäfts in der Türkei unterzeichnet. Mit diesem Schritt fokussiert sich Real voll auf die erfolgreiche Weiterentwicklung des Deutschlandgeschäfts. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf muss noch von der zuständigen türkischen Wettbewerbsbehörde genehmigt werden und wird voraussichtlich im Sommer 2014 abgeschlossen. Die Türkei bleibt ein wichtiges Fokusland für METRO GROUP's weitere Vertriebslinien METRO Cash & Carry und Media-Saturn.

Der Verkauf von Real Türkei an Hacı Duran Beğendik umfasst alle zwölf SB-Warenhäuser und die Unternehmenszentrale. Real Türkei hat im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von 256 Mio. Euro erwirtschaftet und beschäftigt dort rund 1.800 Mitarbeiter.

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte einen Umsatz von rund 66 Mrd. € im Geschäftsjahr 2012/13 (pro forma). Das Unternehmen ist in 31 Ländern an rund 2.200 Standorten tätig und beschäftigt rund 250.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, Real SB-Warenhäuser sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser.