Real ordnet Geschäftsführung neu

1. Oktober 2014

  • General Manager Jörg Kramer übernimmt Personalressort
  • Frank Kretzschmar neuer Vertriebschef (COO)
  • Arbeitsdirektor Andreas Schrödinger mit neuer Aufgabe in der METRO GROUP
  • Verträge von Real-Chef Didier Fleury und Patrick Müller-Sarmiento, Geschäftsführer Food und Nonfood, um drei Jahre verlängert
Die SB-Warenhauskette Real ordnet die Verantwortlichkeiten in seiner Geschäftsführung neu. Wie das Mönchengladbacher Unternehmen am Mittwoch im Anschluss an eine Aufsichtsratssitzung mitteilte, werden die Positionen des Arbeitsdirektors und des Vertriebschefs neu besetzt. Die Verträge des Geschäftsführungsvorsitzenden Didier Fleury und von Patrick Müller-Sarmiento, Geschäftsführer Food & Nonfood, wurden indes um weitere drei Jahre bis August beziehungsweise September 2018 verlängert.

Jörg Kramer, bisher General Manager, wird ab dem 1. Januar 2015 als Arbeitsdirektor den Personalbereich von Real leiten und damit diese Position von Andreas Schrödinger übernehmen, der auf eigenen Wunsch zum Jahresende aus der Real-Geschäftsführung ausscheidet und eine neue Rolle innerhalb der METRO GROUP wahrnehmen wird. Zudem wird Frank Kretzschmar, zuletzt Vorsitzender der Geschäftsführung von Media Markt und Saturn Österreich, zum Jahreswechsel als Chief Operations Officer (COO) den Vertrieb und zugleich die Verantwortung für die Region Nord übernehmen. Zusammen mit Finanzchef Henning Gieseke umfasst die Real-Geschäftsführung damit weiterhin fünf Mitglieder. 

"Die von Didier Fleury und seinem Team vorangetriebene Neuausrichtung von Real zeigt erste Erfolge", sagt Olaf Koch, Aufsichtsratsvorsitzender von Real und Vorstandsvorsitzender der METRO AG. "Mit den frühzeitigen Vertragsverlängerungen schaffen wir die notwendige Kontinuität im Transformationsprozess, und mit den neuen Verantwortlichkeiten innerhalb der Geschäftsführung stellen wir wichtige Weichen für den künftigen Erfolg des Unternehmens. Wir danken Andreas Schrödinger für die langjährige hervorragende Arbeit und wünschen zugleich Jörg Kramer und Frank Kretzschmar alles Gute und viel Erfolg für ihre neuen Aufgaben."

Jörg Kramer ist derzeit als General Manager innerhalb der Real-Geschäftsführung für die Leitung des Verkaufsgebiets Nord verantwortlich und stellt bei nationalen Themen die Koordination für den Vertrieb sicher. Zuvor verantwortete er von 2004 bis März 2013 innerhalb der Real-Geschäftsführung den Bereich Nonfood. Frank Kretzschmar war seit 2005 Mitglied der Geschäftsführung von Media Markt und Saturn Österreich, 2008 hat er den Geschäftsführungsvorsitz übernommen. Von 2011 bis 2013 war er zudem COO der Media-Saturn-Holding in Ingolstadt. Andreas Schrödinger ist seit 2003 Mitglied der Geschäftsführung von Real und Arbeitsdirektor. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Positionen außerhalb der METRO GROUP tätig, wie etwa als Personaldirektor bei der ABB AG.

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handels-unternehmen. Sie erzielte einen Umsatz von rund 66 Mrd. € im Geschäftsjahr 2012/13 (pro forma). Das Unternehmen ist in 31 Ländern an rund 2.200 Standorten tätig und beschäftigt rund 250.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofach-märkte, Real SB-Warenhäuser sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser. Die real,- SB-Warenhaus GmbH ist ein Unternehmen der METRO GROUP.

real,- steht für vielfältige Markenprodukte, hohe Frischekompetenz sowie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Unter dem Dach der real,- Group führt das Unternehmen rund 300 SB-Warenhäuser in Deutschland. Hinzu kommen 2 Drive-In-Lebensmittelmärkte in Deutschland sowie der real,- Online-Shop. Im Rumpfgeschäftsjahr 2013 (01. Januar bis 30. September 2013) erzielte das Unternehmen mit rund 40.000 Mitarbeitern einen Netto-Umsatz von ca. 7,3 Mrd. Euro. Weitere Informationen unter www.real.info und www.metrogroup.de.