METRO GROUP schließt Verkauf von METRO Cash & Carry Vietnam an TCC ab

Die METRO GROUP hat den Verkauf ihrer Großhandelsaktivitäten in Vietnam an die thailändische TCC abgeschlossen. TCC Land International Pte. Ltd., ein Tochterunternehmen der TCC Holding Co. Ltd., übernimmt damit das gesamte Cash & Carry-Geschäft der METRO GROUP in Vietnam inklusive aller 19 Großmärkte und des zugehörigen Immobilienportfolios für einen Unternehmenswert von 655 Mio. €. Dies führt zu einem Mittelzufluss in Höhe von rund 400 Mio. €. Die Zahlung ist bereits erfolgt. Der EBIT-Effekt in Höhe von gut 400 Mio. € wird im Abschluss des 1. Quartals 2015/16 erfolgswirksam vereinnahmt.

"Ich freue mich, dass METRO GROUP und TCC die Transaktion erfolgreich abgeschlossen haben. Wir sind davon überzeugt, dass diese Transaktion langfristigen Wert für beide Unternehmen schaffen wird", sagte Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. "Wir sind zuversichtlich, dass sich die Erfolgsgeschichte von METRO Cash & Carry Vietnam unter der erfahrenen Führung von TCC fortsetzen wird und dass deren umfangreiche Geschäftsaktivitäten in der Region zu weiterem Wachstum beitragen werden. Die nachgewiesene Kompetenz der lokalen Geschäftsführung und die Übergangsunterstützung seitens der METRO GROUP tragen zu einem reibungslosen Übergang und zur kontinuierlichen Entwicklung des Geschäfts bei. Asien bleibt eine wichtige Wachstumsregion für die METRO GROUP und wir werden dort auch weiterhin in den Ausbau des Geschäfts von METRO Cash & Carry investieren."

Im August 2014 hatte die METRO GROUP ursprünglich ihre Übereinkunft mit der Berli Jucker Public Company Limited (BJC) über den Verkauf ihres Großhandelsgeschäfts in Vietnam bekannt gegeben. Im Februar 2015 ersetzte die TCC als Mehrheitsaktionär von BJC im Rahmen eines geänderten Kaufvertrags über METRO Cash & Carry Vietnam die BJC als Käufer.

Die METRO GROUP stieg 2002 mit ihrem Großhandelsgeschäft in den vietnamesischen Markt ein und betrieb 19 Großmärkte mit über 3.300 Mitarbeitern. Im Geschäftsjahr 2014/15 erwirtschaftete die Landesgesellschaft einen Umsatz in Höhe von 507 Mio. €.

Über die Jahre hat METRO Cash & Carry Vietnam kontinuierlich und umfassend in die lokale Handelsinfrastruktur sowie in Lebensmittelhygiene und -sicherheit investiert. Zu den Maßnahmen gehört die Schulung von mehr als 20.000 vietnamesischen Bauern und Fischern, um deren Ertrag und Produktsicherheit zu steigern und ihnen besseren Zugang zum modernen Handel sowie langfristige Kompetenz zu vermitteln. Mit den zielstrebigen Expansionsplänen und der starken operativen Kompetenz von TCC kann das große Marktpotenzial von METRO Cash & Carry Vietnam weiter erschlossen werden.

 

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Geschäftsjahr 2014/15 einen Umsatz von rund 59 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 30 Ländern an mehr als 2.000 Standorten tätig und beschäftigt rund 230.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, und Real SB-Warenhäuser.