METRO GROUP beteiligt sich an Shore, Marktführer von web-basierten Business-Lösungen für lokale Dienstleister

Die METRO GROUP beteiligt sich an dem Münchener Start-up Shore, einem Marktführer von webbasierten Business-Lösungen für lokale Dienstleister in Europa. Shore unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Dienstleister mit einer cloudbasierten Software, die es ihnen ermöglicht ihre Geschäftsabläufe digital zu steuern. Die Beteiligung an Shore ist ein weiterer Baustein im Engagement der METRO GROUP zur Förderung von digitalen Geschäftsmodellen für die Kunden der METRO GROUP.

"Shore bietet digitale Lösungen und Leistungen, um die Geschäftsabläufe unserer Kunden zu vereinfachen und zu optimieren. Shore und METRO wollen lokale
Dienstleister durch digitale Lösungen nach vorne bringen", sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. "Unser Engagement in Shore ist ein weiterer Baustein, um die Digitalisierung insbesondere in der Gastronomie und im Hotelgewerbe voranzutreiben."

Alexander Henn, Gründer und Geschäftsführer von Shore ergänzt: "Wir freuen uns sehr über das Investment von METRO. Es ist für uns nicht nur Bestätigung für die Qualität unserer Software-Lösungen, sondern unterstreicht auch unseren ambitionierten Anspruch, führender Anbieter für die Digitalisierung kleiner, lokaler Dienstleister zu sein."

Das 2012 gegründete Münchener Start-up Shore hat sich in den letzten Jahren zu einem Marktführer von cloudbasierter Software für kleine Unternehmen und lokale Dienstleister in Europa entwickelt. Shore bietet dieser Zielgruppe einen einfachen, unkomplizierten und vor allem kostengünstigen Zugang zu einer digitalen Kommunikations- und Produktivitätssoftware. Das Produkt-Angebot reicht von der Online-Termin-Buchung über die Kundenverwaltung (CRM) und das Mitarbeitermanagement bis hin zu Websites und Marketing Tools oder einem effizienten iPad-basierten Kassensystem. Gastronomen sind eine sehr bedeutende Kundengruppe von Shore Dienstleistungen.

Da kein IT-Know-how erforderlich ist, ermöglicht es Shore auch kleinen und mittelständischen Unternehmen, von den Potenzialen digitaler Lösungen zu profitieren und zu wachsen. An mehr als 10.000 Standorten werden mittlerweile ca. eine Million Terminbuchungen pro Monat über die Shore-Plattform gemanagt.

Die METRO GROUP, die mit der Vertriebslinie METRO Cash & Carry in 25 Ländern weltweit präsent ist und Zugang zu 21 Mio. aktiven Großhandelskunden bietet, beteiligt sich gezielt an digitalen Geschäftsmodellen für seine Kunden aus der Gastronomie und dem Hotelgewerbe. Sie profitieren von digitalen Services für ihre eigenen Betriebe. Um die Digitalisierung in der Gastronomie voranzutreiben, startete das Unternehmen bereits 2015 den "METRO Accelerator", ein Förderprogramm für Start-ups mit digitalen Lösungen für die Gastronomie, das im September 2016 in die zweite Runde geht.

 

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Geschäftsjahr 2014/15 einen Umsatz von rund 59 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 29 Ländern an über 2.000 Standorten tätig und beschäftigt mehr als 220.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, und Real SB-Warenhäuser.

Das Münchner Start-up Shore bietet lokalen Dienstleistern branchenunabhängige Software-Lösungen als Basis für eine höhere Produktivität, eine optimierte Kundenkommunikation und wachsende Umsätze. Shore ermöglicht somit Gastronomen, Friseuren, Sportanbietern, Ärzten, Handwerksbetrieben und einer Vielzahl anderer Dienstleister von den Vorteilen und Chancen der Digitalisierung zu profitieren. Darüber hinaus arbeitet Shore mit diversen Großkunden zusammen, die die Lösungen für ihre jeweiligen Filialnetze einsetzen. Die unkomplizierten, effizienten und kostengünstigen Software-Lösungen reichen von der Online-Terminbuchung über ein übersichtliches Customer Relationship Management bis hin zu einem iPad-basierten Kassensystem. Gegründet im Jahr 2012, hat der Software-Spezialist seine Mitarbeiterzahl auf über 200 gesteigert und ist heute bereits in 10 europäischen Ländern vertreten. Darüber hinaus wurde 2015 der erste US-Standort in Los Angeles gegründet.
Mehr Informationen unter www.shore.com