METRO GROUP verlängert vorzeitig Partnerschaft mit den Tafeln

22. September 2016

  • Vorzeitige Verlängerung des Sponsorings um weitere drei Jahre (2018 - 2020) unterstreicht den hohen Stellenwert der Partnerschaft
  • 10jähriges Kooperationsjubiläum zwischen dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und der METRO GROUP im Jahr 2016
  • Zusammenarbeit mit den örtlichen Tafeln besteht bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten

Die METRO GROUP hat auf dem heutigen Empfang des Deutschen Tafeltags die Bedeutung der Partnerschaft mit dem Bundesverband der Tafeln durch eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2020 unterstrichen. Damit wertschätzt die METRO die bereits seit zehn Jahren erfolgreich laufende Kooperation. Der jährlich stattfindende Deutsche Tafeltag, zu dem Vertreterinnen und Vertreter der gemeinnützigen Tafeln sowie Freunde und Förderer aus Wohlfahrt, Politik und Wirtschaft zusammenkommen, soll auf die Belange und Errungenschaften der Tafeln aufmerksam machen, den Sponsoren und Spendern danken und neue Unterstützung akquirieren.

Der Bundesverband der Tafel e.V. fungiert als Dachverband der örtlichen Tafeln in Deutschland - dies sind über 900 im gesamten Bundesgebiet. Seit Januar 2006 unterstützt die METRO GROUP den Bundesverband als finanzieller Hauptsponsor beim Betrieb einer professionellen Organisationsstruktur sowie dem Aufbau der europäischen Vernetzung. Auch die verstärkte Kooperation mit der FEBA (European Federation of Foodbanks), dem europäischen Tafelverband, wird forciert. Seit mehr als 20 Jahren spenden die Vertriebslinien METRO Cash & Carry und Real täglich Lebensmittel für die Arbeit der örtlichen Tafeln. Dabei handelt es sich um Waren, die qualitativ noch einwandfrei sind, aber wegen absehbarer Haltbarkeit nicht mehr in den Märkten verkauft werden können.

Dazu Heiko Hutmacher, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der METRO AG: "Der Handel ist eine Zusammenhalt stiftende Branche und wir bei der METRO GROUP nehmen den gesellschaftlichen Auftrag, der daraus erwächst, an. Deshalb sind wir froh und stolz, dass unsere Partnerschaft mit dem Bundesverband Deutsche Tafel so erfolgreich ist. Das zeigt sich auch daran, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch persönliches Engagement Aktionen organisieren, die die Belegschaft zur aktiven Mitarbeit einladen." So sammeln die Kolleginnen und Kollegen der METRO am Campus Düsseldorf in dieser Woche beispielsweise haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel, die anschließend der Düsseldorfer Tafel als zusätzliche Unterstützung zur Verfügung gestellt werden.

Zu den Klassikern zählt bereits das Christmas Charity Meal. Seit mehr als zehn Jahren sorgt die METRO in der Vorweihnachtszeit für Abwechslung und Atmosphäre in einer Essensausgabe für Bedürftige und Obdachlose der Düsseldorfer Tafel. Die Speisen stammen aus der Unternehmenskantine und helfende Kolleginnen und Kollegen fungieren als Servicekräfte. Sie organisieren den Ausgabeprozess, servieren die Gerichte und verteilen weihnachtliche Aufmerksamkeiten.

 

Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Geschäftsjahr 2014/15 einen Umsatz von rund 59 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 29 Ländern an über 2.000 Standorten tätig und beschäftigt mehr als 220.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry - international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Media Markt und Saturn - europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, und Real SB-Warenhäuser.